Kaffeebereiter

Die Kaffeezubereitung kann mit ganz unterschiedlichen Methoden erfolgen. Die gängigsten Kaffeebereiter abseits der Kaffeemaschinen mit Stromanschluss sind die Mokkakanne, French Press, Aeropress oder Kaffeefilter aus diversen Materialien. Wir stellen dir hier einige Top Marken vor, damit du dir den für dich passenden Kaffeebereiter kaufen kannst.

Preis

AeroPress

€35.90

Mit dem Home Barista Kaffee Set tauchst du in die Welt des frisch gemahlenen Kaffeegenuss ein.

Das Set beinhaltet die Baratza Encore mit Kegelmahlwerk aus Stahl, das Hario Pour-over Set bestehend aus einer stylischen Glaskaraffe, einem V60 Filter + 100 Stück Papierfilter und einer 250g Packung des einzigartigen Chelbessa.

Neben Filterkaffee eignet sich die Mühle auch bestens für das Mahlen folgender Zubereitungsmethoden:

  • Mokkakanne
  • French Press
  • Chemex
  • Aeropress
  • Cold Brew
  • Filterkaffeemaschine 
  •  

    Produktfeatures Baratza Encore

    Die Baratze Encore besticht durch besonders gleichmäßige Kaffeepartikel für eine elektrische Mühle in diesem Preissegment. Dadurch ist sie ein ideales Einsteigermodell für jeden Home Barista. Durch das schlichte Design und die schmalen Abmessungen (12 x 16 x 35 / B x T x H) fügt sich die Mühle in jeden Haushalt nahtlos ein.

    Das in Europa hergestellte Kegelmahlwerk (konisches Mahlwerk) aus Stahl (Ø 40mm) lässt 40 Einstellungen für den Mahlgrad zu. Diesen verstellt man ganz einfach durch drehen des Bohnenbehälters.

    Das Mahlgut kann dabei zwischen 250 - 1200 Micrometer adjustiert werden und deckt damit fast alle Brühmethoden ab (Mokkakanne, Aeropress, Handfilter, French Press, Cold Brew, Karlsbader Kanne). Der Hopper fasst rund 227g Bohnen.

    Die Reinigung vom Mahlwerk und dem Hopper ist besonders einfach. Beide lassen sich leicht entnehmen und wieder einsetzen.

    Material Mahlwerk: Stahl

    Mahlgut: 250 - 1200 μm

    Stufen Mahlgrad: 40

    Geschwindigkeit Mahlwerk: 0.8 - 1.1g/sek

    Größe Bohnenbehälter: 227g

    Breite: 12 cm

    Tiefe: 16 cm

    Höhe: 35 cm

    Gewicht: 3,1 kg

     

    Die Mokkakanne ist der Klassiker unter den Kaffee-Zubereitungsmethoden zu Hause. Das Geschmackserlebnis lässt jedoch oft zu wünschen übrig. Dafür verantwortlich sind unter anderem alte, verschmutzte Kannen, vorgemahlener Kaffee aus dem Supermarkt und die falsche Zubereitung. Dabei kann Kaffee aus der Mokkakanne richtig gut schmecken.

    Die neue Brikka von Bialetti, eine kleine Handmühle und unser Allrounder aus Brasilien machen es möglich. Mit diesem Set gelingt dir zu Hause mit wenig Aufwand und einer geringen Investition ein erstklassiger, intensiver Mokka mit zarter Cream.

    Produktfeatures Bialetti Mokka New Brikka

    Bialetti steht für klassischen Mokka im traditionell schlichten Design, zu Hause oder im Feriendomizil. Der kultigen Mokkakanne wurde ein neues Druckventil spendiert wodurch der Mokka viel süßer, ausgewogener und nicht verbrannt schmeckt. Außerdem kannst du mit der Brikka deinen Mokka jetzt sogar mit etwas Crema genießen! Dadurch kommst du geschmacklich einem Espresso deutlich näher als mit bisherigen Modellen.

    Die neue Brikka ist für Gas- und Elektroherde mit Ceranfeld geeignet.

    Die Reinigung sollte per Hand und Spülmittel erfolgen.

    Material: Aluminium

    Füllmenge: 150ml (4 Tassen)

    Spülmaschinenfest: Nein

    Induktionskochfeld: Mit Adapterplatte auch für Induktionskochfelder (nicht inkludiert)

    Produktfeatures Rhinowares Handmühle

    Das aus Keramik gefertigte Kegelmahlwerk von Rhinoware ist besonders verschleißfest und kann mit klarem Wasser gereinigt werden. Das Spektrum des Mahlgrades reicht von Espresso (fein) bis French Press (grob), was die Mühle zu einem Allrounder macht.

    Das Mahlgut ist für die Preisklasse besonders gleichmäßig und der Mahlvorgang dauert nur kurz im Vergleich zu anderen Modellen.

    Die gute Haptik, kompakte Größe, einfache Handhabung und Reinigung zeichnen diese Kaffeemühle aus. Egal ob auf Reisen oder im Haushalt, mit der Rhinoware hältst du eine variable, hochwertige Kaffeemühle in Händen.

    Material: Edelstahl

    Mahlscheiben: Keramik

     

    Kaffeebereiter bei Süssmund Kaffee

    Kaffeebereiter kaufen Kalita Wave für Filterkaffee

    Die Kaffeezubereitung im Wandel der Zeit

    Wir befinden uns in einer schnelllebigen Welt. Unser Alltag ist oft von vielen aufeinander folgenden Terminen und manchmal auch Stress geprägt. Ein Ausdruck dessen ist die Evolution der Kaffeekapselmaschine. Eigentlich schon in den 1990er Jahren entwickelt, wurde diese Kaffeezubereitung erst Anfang der 2000er Jahr richtig populär und hat ihren Zenit womöglich noch gar nicht erreicht. Für viele Konsumenten ist die bequeme, schnelle Kaffeezubereitung wichtiger als das resultierende geschmackliche Ergebnis in der Tasse.

    Dabei kann die Kaffeezubereitung ein entschleunigendes Ritual sein, das zu einem viel wohlschmeckenderen Resultat führt als jede Kaffeekapsel am Markt. Nicht umsonst gibt es nationale wie internationale Filterkaffee-Meisterschaften (Brewer’s Cup) oder Aeropress Meisterschaften und keinen Cup der besten Kaffeekapsel. Das Abwägen zwischen Geschmack und Bequemlichkeit sollte sich gerade bei einem arbeitsintensiven Rohstoff wie Kaffee wieder in Richtung traditioneller Kaffeezubereitung bewegen. Nicht zuletzt wegen dem verschwenderischen Einsatz von Verpackungsmaterial im Fall von Kaffeekapseln.

    Kaffeebereiter kaufen für Filterkaffee Hario V60

    Slow Coffee mit dem Kaffeebereiter deiner Wahl

    Die Auswahl an Kaffeebereitern ist schier grenzenlos. Neben bekannten Kaffeefiltern wie der V60 von Hario aus verschiedenen Materialien und Farben, gibt es auch Modelle mit flachem Kaffeebett wie die Kalita Wave oder hybride Kaffeefilter wie den Clever Dripper. Bei letzterem extrahiert der Kaffee schwimmend wie bei der French Press, wird danach aber durch einen Papierfilter wie bei der V60 gefiltert. Dies erzeugt einen vollen, dennoch klaren Geschmack. Für Stylisten ist oft die schön anzusehende Chemex die erste Wahl für die Filterkaffee Zubereitung. Aktive Puristen hingegen schätzen die Flexibilität der Aeropress.

    Kaffeetrinker:Innen die dennoch lieber starken Kaffee trinken, sollten der New Brikka von Bialetti eine Chance geben, bevor sie eine Kapselmaschine anschaffen. Mit dem richtigen Kaffee, der möglichst frisch mit dem passenden Mahlgrad gemahlen wurde, erzielst du damit geschmacklich um Welten bessere kurze Extrakte als mit einer Kaffeekapsel. Das Beste an all diesen Kaffeebereitern ist, dass du dir Geld für eine teure Kaffeemaschine sparst und dich nicht abhängig vom ständig wechselnden System eines Anbieters machst. Die Umwelt wird es dir ebenso danken.

    Häufig gestellte Fragen

    Was ist ein Kaffeebereiter?

    Kaffeebereiter ist ein Oberbegriff für Kaffeezubehör, für das du nur gemahlenen Kaffee, (heißes) Wasser und in manchen Fällen einen Papierfilter benötigst, um dir eine Tasse Kaffee zu brühen. Dazu zählen zum Beispiel die V60 von Hario, die Aeropress, die Chemex, die French Press oder Mokkakannen wie die von Bialetti.

    Wie benutzt man einen Kaffeebereiter?

    In den meisten Fällen benötigst du nur gemahlenen Kaffee, Wasser und je nach Kaffeebereiter einen passenden Papierfilter. Zum Beispiel gibt es eigene Papierfilter für die V60 von Hario in zwei Größen, spezielle Papierfilter für die Aeropress oder die stylische Chemex. Im Gegensatz dazu benötigst du für die French Press aufgrund des Metallfilters keinen zusätzlichen Filter. Ebenso ohne Papierfilter kannst du Kaffee mit einer Mokkakanne brühen.

    Welchen Vorteil haben Kaffeebereiter?

    Die meisten Kaffeebereiter sind leicht und mobil, damit bist du deutlich flexibler als mit einem Kaffeevollautomaten oder einer Espressomaschine. Darüber hinaus ist die Investition viel geringer als für eine mit Strom betriebene Kaffeemaschine. Außerdem trägt die manuelle Kaffeezubereitung zur Entschleunigung deines Alltags bei, namaste.