Seasonal Coffees

Preis

Helmut Ulrich hat mit Soul Seed vor rund zehn Jahren ein ganz besonders auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Projekt am Fuße der Sierra Nevada in Kolumbien begonnen. Die biologische Kultivierung der alten Arabica Kaffeepflanzen erfolgt im Einklang mit der Natur. Chemische Düngemittel oder Schädlingsbekämpfungsmittel bleiben diesen Kaffeepflanzen und den Erntehelfern fern. Gedüngt wird nur mit eigenem Kompost, Hühnerdung und recyceltem Wasser. Die Farm befindet sich gerade im Prozess der Bio Zertifizierung, welche mit der nächsten Ernte abgeschlossen sein wird. 

Besonderen Wert legt der gebürtige Österreicher auf die Einbindung der lokalen Bevölkerung in sein Projekt. Darum werden die Erntehelfer auf der Finca mit dem doppelten ortsüblichen Gehalt entlohnt. Außerdem werden möglichst viele Arbeitsschritte bei der Aufbereitung bewusst händisch und nicht mit Maschinen ausgeführt, wodurch mehr Einkommen bei den Erntehelfern verbleibt. 

Um die einzigartige Flora und Fauna auf und um die Kaffeefarm zu bereichern, forstet Helmut kräftig Wald auf. Für jeden verkauften Sack Kaffee werden 100 einheimische Bäume gepflanzt. Ebenso unterstützt er seine Nachbarn mit Kaffeesetzlingen, damit diese ihre Ernte aufbessern können.

Die nasse Aufbereitung der Kaffeekirschen nach der Ernte erfolgt gleich auf der mit Fahrzeugen nur schwer erreichbaren Finca. Nachdem das Fruchtfleisch entfernt wurde, werden die Kaffeebohnen für 18 Stunden in Tanks fermentiert. Dabei wird das restliche Fruchtfleisch und die Mucilage entfernt. Danach werden die Kaffeebohnen gewaschen und auf Afrikanischen Hochbetten getrocknet. Durch diese Aufbereitung entsteht ein besonders klares Tassenprofil.

Die dunkle Röstung verleiht diesem Kaffee einen vollen Körper und schmeichelhafte Röstaromen. Geschmack von dunkler Schokolade, Nüssen und Gewürzen verwöhnen den Gaumen. Dieser Kaffee eignet sich besonders für klassischen Espresso und Milchgetränke.

Region: Minca, Sierra Nevada

Farmer: Helmut Ullrich

Anbauhöhe: 1200 m

Varietäten: Bourbon, Typica, Caturra

Aufbereitung: Nass

Zubereitungsempfehlung: Siebträgermaschine, Mokkakanne, Vollautomat

Best Taste Empfehlung: 3 - 16 Wochen nach der Röstung (MHD - 1 Jahr)

Körper: 4/5

Frucht: 1/5

Geschmacksprofil: 

  • Dunkle Schokolade
  • Karamell
  • Dörrpflaume
  • Kumquat

Wir freuen uns endlich einen ausgezeichneten Kaffee von Aldo Parducci  im Sortiment zu haben, den wir schon zwei mal auf seiner Farm Las Brumas in El Salvador besuchen konnten. Dieser direkt gehandelte Kaffee glänzt mit einem klaren Tassenprofil, facettenreicher Süße und einem cremigen Körper. Geschmack von Nüssen, Schokolade, Karamell und Trauben umschliessen den samtig Gaumen. Durch die mittlere Röstung entsteht eine ausgewogene, dennoch aufregende Tasse Kaffee für Espresso sowie Milchgetränke.

Auf seiner familiengeführten Farm Las Brumas kultiviert Aldo besonders alte Bourbon Pflanzen. Aufgrund der zunehmenden Bedrohung durch Kaffeerost, werden auch resistentere Hybride wie die Cuzcatleco Varietät kultiviert. Der Anbau erfolgt in etwa 1250m Höhe, wodurch die Kaffeepflanzen langsam gedeihen können. Das langsame Wachstum wirkt sich positiv auf den Geschmack aus. Die Aufbereitung der Kaffeekirschen als Natural & Honey erfolgt direkt auf der Finca, die gewaschenen Kaffees werden in einer nahe gelegenen Wet Mill sorgfältig aufbereitet.

Dieser direkt gehandelte Kaffee bereitet uns aufgrund der persönlichen Beziehung zu Aldo und des hervorragenden Tassenprofils besonders viel Freude. Wir hoffen, dass wir euch dafür ebenso begeistern können.

Region: Tepecoyo, La Libertad

Produzent: Aldo Parducci & Familie

Anbauhöhe: 1250m

Varietät: Bourbon & Cuzcatleco

Aufbereitung: Nass

Zubereitungsempfehlung: Siebträgermaschine, Mokkakanne, Vollautomat

Best Taste Empfehlung: 3 - 16 Wochen nach der Röstung (MHD - 1 Jahr)

Körper: 4/5

Frucht: 3/5

Geschmacksprofil:

  • Nuss
  • Schokolade
  • Traube
  • Karamell
Specialty Coffee bestellen aus Kolumbien

Dieser ganz besondere Microlot stammt von den fruchtbaren Ausläufen der kolumbianischen Anden der Gemeinde Acevedo im Süden der berühmten Kaffeeanbauregion Huila. Das Land ist bekannt für die enorme Biodiversität und hoch gelegene Kaffeefarmen mit optimalen Klima für ein langsames Wachstum der Kaffeepflanzen. Daher gilt Kolumbien als beliebter Ursprung einzigartiger Kaffees.

Der Anbau der seltenen, aber umso hochwertigeren Pink Bourbon Arabica Varietät ist in dieser Region verbreitet. Die genaue Herkunft der hybriden Varietät aus roten und gelben Bourbon ist unklar. Unbestritten ist jedoch das besonders süße und komplexe Aroma dieses Kaffee. Nach der Ernte erfolgte die Aufbereitung als Anaerobic Natural in 200 Liter Tanks für 36 Stunden. Diese kontrollierte Fermentation verleiht dem Kaffee ein komplexes Zusammenspiel von aufregenden Säuren und schmeichelhafter Süße.

In der Tasse erwartet euch reichhaltige Süße von roten Beeren, florale Komponenten und eine Säure-Bitter-Struktur die an Passionsfrucht und Kumquat erinnert. Ein phänomenaler Kaffee der in Erinnerung bleibt.

Farm: Finca San Martin, Huila

Produzent: Jeovany Rodriguez

Anbauhöhe: 1750m

Varietät: Pink Bourbon

Aufbereitung: Anaerobic Natural

Zubereitungsempfehlung: V60, Kalita Wave, Chemex, Aeropress, French Press, fruchtiger Espresso.

Best Taste Empfehlung: 1 - 8 Wochen nach der Röstung (MHD - 1 Jahr)


Körper: 4/5

Frucht: 4/5

Geschmacksprofil:

  • Passionsfrucht
  • Erdbeere
  • Kumquat