Kaffeeabo

Preis
Bio Kaffee kaufen für Espresso

Dieser im Schatten kultivierte Bio-Arabica-Kaffee ist ein vollmundiger Begleiter für den ganzen Tag und eignet sich für Siebträger, Mokkakanne und Vollautomaten. Die Cafeticultores Orgánicos de Oaxaca (Coroax) Kooperative besteht aus 2000 familiär organisierten Farmen der vorwiegend indigenen Bevölkerung aus der Region Oaxaca. Im Schnitt besitzt eine Familie rund 3 ha Anbaufläche in den am höchsten gelegenen Gebirgsregionen des Bundesstaates. Der Zusammenschluss in der Kooperative ermöglicht es den Kleinbauern, ihren Rohkaffee bestmöglich zu vermarkten.

Gegründet im Jahr 2012 verschreibt sich die Kooperative ganz dem biologischen Kaffeeanbau. Besonders der Erhalt der Bio-Diversität der örtlichen Flora und Fauna sowie die faire Bezahlung der Kleinbauern zeichnen diesen Produzenten aus. Im Rahmen des Projekts wird eine Verjüngung des Kaffeestrauch-Bestands der Mitglieder angestrebt. Dadurch können die Farmer alte Kaffeepflanzen durch neue, gegen Kaffeerost resistentere Pflanzen ersetzen. Die höhere Widerstandsfähigkeit und der größere Ertrag dieser neuen Kaffeesträucher sichern den Kaffeefarmern der Coroax ihre Lebensgrundlage.

AT-BIO-301 zertifizerit

Region: Oaxaca

Kooperative: Cafeticultores Orgánicos de Oaxaca (Coroax)

Anbauhöhe: 1200 - 1500 m

Varietät: Typica, Bourbon, Mundo Novo  

Aufbereitung: Washed

Zubereitungsempfehlung: Siebträgermaschine, Mokkakanne, Vollautomat

Best Taste Empfehlung: 3 - 16 Wochen nach der Röstung (MHD - 1 Jahr)

Körper: 4/5

Frucht: 1/5

Geschmacksprofil:

  • Marzipan
  • Nougat
  • Waffel
Kaffee kaufen aus Brasilien
Die Familie Andrade hat sich seit über 120 Jahren dem Kaffeeanbau verschrieben, ist Gründungsmitglied der Brazil Specialty Coffee Association und gewinnt regelmäßig Auszeichnungen für ihre ausgezeichneten Kaffees. 

Die klimatischen Bedingungen der Region - wo eine optimale Balance zwischen Trocken- und Regenzeit vorherrscht - sowie die vulkanische Erde, bieten beste Voraussetzungen für das Wachstum der Kaffeepflanzen.

Nach der Erntezeit (Mai - August) werden die Kaffeekirschen landestypisch als  "pulped natural" aufbereitet. Dabei trocknen die Bohnen nach dem Entfernen des Fruchtfleischs rund eine Woche in der Sonne. Im Vergleich zur Aufbereitung als "natural" entsteht dadurch eine weichere Säure sowie ein akzentuierterer Körper.

Dieser direkt gehandelte Rote & Gelbe Catuai (Arabica) der beiden Farmen Capim Branco & Sao Silvestre besticht durch herkunftstypische Noten von Nuss und Schokolade, einem cremigen Körper und einer subtilen Säure von exotischen Früchten. Als besonders vielseitiger Kaffee kann dieser sowohl als Espresso oder Filterkaffee zubereitet werden.

Region: Carmo do Paranaiba, Minas Gerais

Produzent: Familie Andrade

Farm: Capim Branco & Sao Silvestre

Anbauhöhe: 1150 m

Varietät: Roter & Gelber Catuai

Aufbereitung: Pulped Natural 

Zubereitungsempfehlung: Siebträgermaschine, Mokkakanne, Vollautomat, Aeropress, French Press, V60. 

Best Taste Empfehlung: 3 - 16 Wochen nach der Röstung (MHD - 1 Jahr)

Körper: 3/5

Frucht: 2/5

Geschmacksprofil:

  • Nuss
  • Dunkle Schokolade
  • Exotische Früchte

Dieser wunderbare klare Kaffee aus Kirinyaga wird euch mit jeder Menge Frucht und einem klaren Tassenprofil überraschen. Die Suche war nicht leicht und umso glücklicher sind wir, diesen gewaschenen SL28, Batian & Ruiru 11 von der Kagumo Washing Station, an den westlichen Hängen des Mount Kenya, gefunden zu haben. Warum sind Kaffees aus Kenia so speziell? Hier möchte ich eine kurze Passage aus Ryan Brown's Buch "Dear Coffee Buyer" zitieren: "Aleco Chigounis credits the processing...It is the most detailed in the entire industry with the twice-fermented, twice-washed, soaked, and twice-dried beans being likely the most affected in all of coffee. Along with the special SL varietals, it's the processing that gives us such a unique, weighted perspective of flavor with Kenya coffees."

Diese perfekte Aufbereitung in Kenia konnte schon Generationen an Kaffeegenießer/Innen begeistern. Es liegt natürlich nicht nur an der Aufbereitung, sondern noch an vielen anderen Faktoren, die Kaffees aus Kenia so besonders machen (für Interessierte habe ich euch das Buch verlinkt) und genau diese einzigartige Geschmacksqualität schmeckt Ihr in der Tasse des Kagumo AA.

Region: Kirinyaga County

Kooperative: Kagumo Washing Station

Anbauhöhe: 1550 m

Varietät: SL28, Batian, Ruiru 11

Aufbereitung: Washed 

Zubereitungsempfehlung: V60, Chemex, Kalita Wave, Aeropress, French Press, Filterkaffeemaschine

Best Taste Empfehlung: 1 - 8 Wochen nach der Röstung (MHD - 1 Jahr)

Körper: 3/5

Frucht: 4/5

Geschmacksprofil: 

  • Preiselbeere
  • Hibiskus
  • Honig